Kai Kramosta – ein Pfundkerl

Deutschland – täglich neue Hiobsbotschaften überfluten die Bevölkerung; die fetten Jahre sind vorbei! Doch nun brechen wieder gewichtige Zeiten an: Kai Kramosta!
Der selbsternannte Pfundskerl serviert Comedy XXL: Zündendes Gagfeuerwerk, kuriose Persiflagen und spontaner Einbezug des Publikums; ein Programm für Jung und Alt!

Der Showlustige gibt Vollgas – mit Anfang 30 blickt Kai Kramosta voller Selbstironie und mit bissigem Sprachwitz auf die Skurrilitäten des Alltags. Ob Singlemarkt, Ernährungsindustrie, Fitnesswahn, Gesellschaftsthemen oder Boulevardirrsinn – nichts ist vor der Comedykugel sicher.
Vielseitig schaut der Kabarettist dem Volk aufs Mundwerk und stellt den alltäglichen Wahnsinn auf die Probe. Legendär schmückt er seine moderne Stand-up-Show mit traditioneller Komik.
Prominente werden zelebriert (bekannt u.a. seine Parodien zu Reiner Calmund und Ottfried Fischer) und der Kleinbürger demaskiert (in erfrischendem Figuren-Kabarett, u.a. “Hau vom Bau – der Eifelhandwerker”).

Mittlerweile ist Kai Kramosta als Unterhaltungskünstler in der Show- und Comedybranche etabliert. Während der 5. Jahreszeit mischt er als Senkrechtstarter den Kölner Karneval auf.
Seit geraumer Zeit verschlägt es das humoristische Schwergewicht auf Kabarettbühnen (mit abendfüllenden Soloprogrammen). Außerdem arbeitet Kai als Funk- und Fernsehhumorist
(TV-Auftritte u.a. bei ARD/WDR/SWR; Radiocomedy u.a. für SWR 3) sowie als Gag-Autor (im Mai 2014 erschien sein erstes Buch „Darf der Kleine ein Stück Wurst?“).


„Der Abräumer des Abends.“
(Express)

„Kölns größtes Redner-Talent.“
(Bild)

„Nachwuchskomiker der Spitzenklasse.“
(Grenzlandecho)